Android 11 Update not available

Dear Community,
I recently received my Carbon I MK II and want to give it a real chance. I read that the Android 11 update is available but I can’t download it.In the update system is the latest update to Android 10 with security patch dated 5/08/2021. No Android 11 update…

Does anyone know how I can get the latest Android 11? Can I install it manually or why is it not showing as an update to me?

Best regards to all Carbonizer
Ludwig

Edith: Screenshot added.

1 Like

Same here.

I’ve just received the incredible phone and want to use it as my daily driver, but Android 11 is missing, so some of the fixes, e.g. micro-and fingerprint issue solutions.

I can’t find it, too. Is there a reason why?

Thanks for help and I hope, carbon phone will still rock it!!!

Attention attention. I had to send my new Carbon 1 back because the display came loose from the case - after a day! Something like that doesn’t work, no matter how expensive the phone is.

Leider bist du hier falsch mit deinem Problem. Hier sind nur zufriedene Käufer unterwegs, weil sie einmal viel Geld für dieses Carbon Handy bezahlt haben. Heute möchte kaum jemand wahr haben, das es eigentlich ein sehr schlechtes Telefon ist. Wenn du Glück hast, wird dir geholfen und du bekommst eine Antwort. Aber wahrscheinlich wirst du wie alle anderen, nur hingehalten mit leeren Versprechungen. Dein Geld haben sie schon und nur das ist von Interesse, mehr leider nicht. Viele warten mittlerweile vergeblich auf eine Lösung vom Hersteller und sind enttäuscht. Ich gehöre auch dazu.

in Google Englisch: :joy: :joy: :joy:

Unfortunately you are wrong here with your problem. Only satisfied buyers are on the move here because they once paid a lot of money for this carbon cell phone. Today hardly anyone would like to admit that it is actually a very bad phone. If you are lucky, you will be helped and you will get an answer. But you’re probably being held off like everyone else, with empty promises. They already have your money and that’s all they’re interested in, unfortunately nothing more. Many are now waiting in vain for an solution from the manufacturer and are disappointed. I belong too.

Mir scheint es fast so. Und ja du hast recht. Aber Geld verbrennen ist doch sowieso das Motto aller deutschen Start-UPs. Fetten BMW leasen und ein ordentliches Gehalt zahlen von dem der Mittelständler nur Träumen kann. Am Ende kommt ein Produkt raus, das nichts taugt aber ist egal, kfw Förderkredit ist verbraucht und der Innovationspreis schon abgesahnt - naja, insolvenz regelt und der Kunde ist am Ende der Dumme.

Erst wird das Produkt mit einem schönen Märchen drum herum und tollen Videos in den Himmel gelobt. Born in Germany. 1001 Nacht Story oben drauf und es wird ein Renner.
Alle sind fasziniert und kaufen zum Spezial Mondpreis.
Wenn genug verkauft wurden, wird es sehr schnell ruhig von Hersteller Seite.
Damit später die Hotline nicht glüht oder der Briefkasten überläuft, wird noch ein Forum ins Leben gerufen. Hier wird der Käufer nochmals über die sensationelle Entwicklung aufgeklärt und mit seinen Problemen allein gelassen, bzw. vertröstet.
Der dumme Kunde hat mal wieder als Taschenfüller fungiert und wundert sich später, das er so viel Geld für so einen Mist bezahlt hat. Schade und leider sehr traurig, das man solchen Methoden nicht das Handwerk legen kann. Mittlerweile gibt es das Handy zum Schleuderpreis, keine 12 Monate nach seinem Erscheinen. Bei 199 Euro (Amazon) muss man sich doch fragen, was der Inhalt und die tolle verbaute Technik wirklich in der Herstellung gekostet hat ? Da sollte doch langsam jeder wach werden.
Und ganz ehrlich, in Deutschland wäre dies mit unseren Qualitätsstandards sehr schwierig zu produzieren und würde so nicht in den Handel gelangen.

Vergiss nicht, dass die Investoren, die geld in die Kuh gepumpt haben, auch was sehen wollen. Also sind tolle Bildchen und Videos nötig für die Vision “Born in Germany”

Da das hier ein eher deutsches Problem zu sein scheint schreibe ich denn auch in Deutsch. Wer es übersetzt haben mag, der kann ja z.B. Google benutzen.

Ich bin einer der Besitzer der ersten 300 Stück der Founders-Edition. Meines läuft unter Android 11. Mein Display löst sich selbst unter der heißen kroatischen Sonne - ich lebe als Privatier dort - nicht ab. Ich lege es allerdings auch immer mit dem Display nach unten auf den Tisch, wenn ich im Restaurant sitze, was so in etwa meine Hauptbeschäftigung darstellt.

Ich kann bloß vermuten, dass die ersten Geräte, die noch in China gefertigt wurden, insgesamt von besserer Qualität waren, als die neuerdings in Deutschland gebauten Devices. Wundern würde es mich jedenfalls nicht. Vielleicht habe ich aber auch bloß zufällig ein exorbitant gutes Exemplar erhalten.

Mich nervte ursprünglich die miese Kamerasoftware. Hier habe ich aus dem App-Store für 5 EUR nachgerüstet. Und manchmal kommt es bei Telephonaten dazu, dass das Carbon selbständig so ziemlich alles von Taschenlampe bis zum Lautsprecher anschaltet. Andererseits kann man das recht leicht verhindern, indem man es einfach etwas höher hält. Was nach Auskunft meiner deutschen Kunden dann auch das Problem löst, dass es bei Anrufen öfter mal “scheppert”.

Ich habe hier schon des Öfteren geschrieben, dass ein Carbon 1 Mk II kein normales Handy ist. Und MS liefert das Upgrade auf Windows 11 ja auch nicht für alle PC gleichzeitig aus. Das wird selbst bei so einer Megacompany seine berechtigten Gründe haben.

Bei sich ablösendem Display würde ich das Handy einfach per Einschreiben zu denen nach Berlin schicken. Ich denke schon, dass die sich darum kümmern werden.

Ansonsten besitze ich neben dem Carbon noch zwei weitere Handies. Das Carbon ist für mich so etwas wie ein Ferrari California. Kleinserie. Bei der/dem muss ich einfach damit rechnen, dass z.B. die Dachhydraulik mal versagt. Tat sie ja selbst bei meinem massenhaft gebauten 1992er R129 500 schon. Und dann ist es eben gut noch einen zuverlässigen Arbeitsesel daneben stehen zu haben. In meinem Falle sind es ein W204 C63 AMG und ein Huawei P30 Lite.

Ich denke es ist nicht gerecht ein absolutes Nischenprodukt für Technikliebhaber mit Massenprodukten zu vergleichen. Und wer sich am Preis stört, der möge bitte mal nachschauen, was z.B. die Innenausstattung eines PKW in Carbon im Vergleich zu Wurzelholz oder Alu kostet.

2 Likes